Vor und Nachteile der rohveganen Ernährung

„Du fühlst dich wie neugeboren!“ “ Erschaffe dich neu!“ „Du wirst nicht altern!“

Diese Aussage oder ähnliche wirst du im Zusammenhang mit einer roh-veganen Ernährung vielleicht schon einmal gehört haben. Es klingt so als ob die Rohkost das Heilmittel für alles wäre. Doch stimmt das? Gibt es vielleicht auch Nachteile?
Einige Ärzte und Wissenschaftler halten eine komplett roh-vegane Ernährung für nicht empfehlenswert. Es würden wichtige Proteine und Fette fehlen. Oft beziehen sie sich auf Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung). Diese ist jedoch immer mit Vorsicht zu betrachten. Eine staatliche Organisation vertritt immer alle Interessensgruppen. Würden sie eine roh-vegane/vegane Ernährung ausdrücklich empfehlen und einer omnivoren Ernährung vorziehen, würden beispielsweise Fleisch und Milchindustrie enormen finanziellen Schaden davontragen. Der Staat will nicht, dass wir gesund leben. Denn nur ein kranker Mensch bringt Geld für Krankenkasse& Co.
Ausgesprochen hohe Beschwingtheit, Energie und Vitalität, die durch eine ausgeglichene roh-vegane Ernährung entstehen können, haben schon viele überrascht.  Manchmal kannst du das Gefühl haben, deine Energie sei grenzenlos.Eine 100-prozentige Vitalkost-Ernährung ist jedoch für die meisten Menschen eine Schuhnummer zu groß.  Empfehlenswert können 80 Prozent Vitalkost-Anteil mit 20 Prozent gekochter Nahrung sein.
Das hängt auch immer mit der eigenen Konstitution und Stoffwechselleistung zusammen, inwieweit du einen hohen Prozentsatz an Rohkost verkraften kannst. Viele Menschen haben einen Darmtrakt, der stark degeneriert. Dadurch kann weniger Vitalkost verwertet werden. Im Laufe der Jahre und mit wachsender Praxis und innerer Reinigung ist es für den Körper möglich , mehr Rohkost zu tolerieren.
Nur wenige Rohköstler kommen mit einer 100 Prozent roh-veganen Ernährungsweise klar. Es können sich  ausgeprägte Mangelzustände entwickeln. Der  Nährstoffbedarf kann eventuell nicht vollständig abgedeckt werden und die Verdauung ist  nicht optimal auf 100 Prozent Vitalkost eingestellt.
Rohvegan beschwingt deinen Geist und befreit deinen Körper von vielen belastenden Schlacken und Toxinen. Viele Krankheiten können durch einen hohen Anteil an Rohkost sogar geheilt werden. Auf die  Leichtigkeit und Beschwingtheit, die du bei einer (F)Roh-Kost-Ernährungsweise erfahren kannst , möchtest du irgendwann nicht mehr verzichten.
Eine optimale Vitalkost-Ernährung muss allerdings erst gelernt werden! Deswegen empfiehlt sich eine optimale Anleitung in Form eines E-Books und du wirst die roh-vegane Ernährung von Anfang an richtig praktizieren. Deinen gesundheitlichen Profit wirst du sofort merken!
Wie bei jeder Ernährungsweise muss der Körper eine optimale Menge an Mineralien, Vitaminen, Fettsäuren und Aminosäuren aus der Nahrung erhalten, sonst kann es zu gravierenden  Mangelzustände kommen, aus denen gesundheitlichen Probleme resultieren.

 

Umstellung leicht gemacht! *

 

Gesundheitliche Probleme

Anämie (Mangel an roten Blutkörperchen) kann  Folge eines Vitamin-B12- und Eisenmangels sein. Eine Anämie oder Blutmangel sollte man durchaus ernst nehmen. Im schlimmsten Falle sind Krebs  oder und Schlaganfälle die Folge. Zahnschäden treten auf, wenn Zink, Magnesium, Kalzium, Kieselsäure, Strontium, Bor und  Vitamin D fehlen. Mängel an bestimmten Aminosäuren oder Proteinen macht sich durch enormen Gewichtsverlust und Muskelabbau bemerkbar.
Eine optimale Rohkost-Ernährungsweise muss gelernt sein und bedarf intensive Beschäftigung.  Mögliche Mängel können wackelige Zähne, ein schwaches Bindegewebe, faltige Gesichtshaut, frühzeitig graue Haare,  schwindende Libido und Potenz , eine gefährliche Anämie, ausbleibende Menstruation, ein starker Gewichtsverlust  und auch die Entstehung von Essstörungen, sein.
Auch der richtige Konsum von rohköstlichen Lebensmitteln im richtigen Verhältnis muss gelernt sein. Viele Rohköstler konsumieren viele Früchte. Diese sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Der hohe Konsum des Zuckers mit viel Fetthaltigem kann zu Blutzuckerschwankungen führen. Mineralien werden dem Bindegewebe, den Knochen und Zähnen entzogen, um die Mineralienmängel wieder wettzumachen. Der täglich Konsum eines Wildkräuter-Cocktails kann dieses Problem beheben. Besser sind Himbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren und auch die Wildfrüchte, die besser mineralisiert werden.  Wenn du weiter Früchte zu einem großen Anteil in der Nahrung haben willst,  solltest du  weniger Fett und Öl aus  kalorienreichen Nüsse, Samen, Avocado, Leinsamen-Cracker und sämtlichen Pflanzenölen zu dir nehmen. Bei einem Fettanteil von unter 10% in der alttäglichen  Nahrung kann der Darm die Fruktose besser aufnehmen und verstoffwechseln. (ansonsten steigt der Blutzuckerspiegel schneller an und zu viel Insulin wird ausgeschüttet)

Wie ist das mit dem B12?

Gerade Veganer hören ja immer, dass man als Veganer einen Vitamin B12-Mangel hat, da Vitamin B12 nur in tierischen Produkten vorkommt. Da stimmt zwar, aber das liegt nur daran, dass den Tieren das B12 in ihr Futter künstlich zugesetzt wird und sie es so aufnehmen. Selbst die Aufnahme von Vitamin B12 bei Fleischessern ist schwierig. Damit  das Vitamin aufgenommen werden kann, muss die Verdauung gut funktionieren. DieseS ist bei vielen Menschen nicht gewährleistet.
Egal, ob Fleischesser oder Vegetarier sind,  eine Supplementierung ist immer zu empfehlen: zwei bis drei Lutschtabletten von Mikro-Cobalamin pro Woche reichen aus für eine ausreichende Versorgung. Ansonsten können bei Mangel an Vitamin B12 Anämie, Blutmangel, Lähmungen, Depression, Psychose, Erblindung und sogar Demenz entstehen mit irreversiblen Schäden. Sie betreffen vor allem das Nervensystem.
Um Mängeln vorzubeugen kannst du dir folgendes Produkt bestellen. Das praktische ist, dass es zudem wichtiges Vitamin D3 enthält an dem viele Menschen auch einen Mangel haben. Hier findest du mehr Informationen zu Vitamin D3.
Zum besagten Produkt geht es hier: Vitamin B Komplex mit Vitamin D3 hochdosiert *

 

 

*Affiliate Links
Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Buttons führen zu einem Produkt auf Amazon. Im Falle eines Kaufes bekommen Wir eine kleine Verkaufsprovision vom Partner Shop.Für dich entstehen dadurch natürlich KEINE zusätzlichen Kosten.